UNSER IMPORTSERVICE 
Das könnte Sie auch interessieren::

  • Start Agentur Frisch
  • Importservice
  • Exportservice
  • Handelskontakte
  • Übersetzungen
  • Marktforschung
  • Firmengründungen in Asien
  • Geschäftsreisen
  • Produkt- und Markenschutz
  • Käufer (Suchanzeigen)
  • Verkäufer (Übersicht)
Ihre Ansprechpartner
Xin Xiao
MBA und PMP
P: 0049 (0) 30 32 89 68 84

angel@ag-frisch.de
 
David Frisch
Betriebswirt und China Import Experte
P: 0049 (0) 30 32 89 68 83

info@ag-frisch.de

News (Archiv)

Hier finden Sie das Archiv unserer News und sonstige interessante Berichte und Themen.

Wollen Sie unsere Texte übernehmen oder veröffentlichen? Bitte stellen Sie Ihre Anfrage an info@ag-frisch.de. Die Texte stehen unter unserem copyright.

Nov. 2014

Netzwerktreffen für Einkäufer in Berlin und Deutschlandweit
Erstmalig mitorganisiert die Agentur Frisch regelmässige Netzwerktreffen für Unternehmer und Einkäufer in Berlin und ab Dez. 2014 auch in verschiedenen Städten in Deutschland, angefangen in Köln. Am ersten Treffen Ende Okt. 2014 in Berlin haben trotz kurzfristiger Terminsetzung ca. 25 Teilnehmer teilgenommen. Wir freuen uns jetzt bereits auf das nächste Treffen Ende Nov. 2014 in Berlin und auf das erste Treffen in Köln am 13.12.2014.

Mai 2012
Exkursion zum asiatischen Großmarkt Dong Xuan Center in Berlin Lichtenberg
wir laden Euch/Sie herzlich zu einer Exkursion zum asiatischen
Großmarkt Dong Xuan Center in Lichtenberg ein.
Zusammen mit Veronika Radulovic, Künstlerin und Kuratorin, führen wir Euch durch den „Dschungel“ der Messehallen, deren Innenleben uns faszinieren wird. Angeblich gibt es im Dong Xuan Center alles, was das Herz und der Magen begehren: Lebensmittelgeschäfte, Nagelstudios,Massagesalons
, Friseurläden, Steuerbüros, Blumenläden, seit neuestem auch Bubble Tea, ein "World famous drink"
Darüberhinaus fungiert das Dong Xuan Center auch als wichtiges soziales und kulturelles Zentrum für die vietnamesische Gemeinde, in dem nicht nur eingekauft und gearbeitet wird, sondern auch Feiern wie z.B das Mondfest, Geburtstagsfeier, Einschulungen abgehalten werden.

Dauer: 18 – 21h
Treffpunkt: zwischen 18h-18h30
Start: Kiosk EKL (Toreinfahrt Dong Xuan Center) Herzgergstraße 128.
Tram M8 Ausstieg Station Herzbergstraße/
Industriegebiet


Sep. 2010
Alles was billig ist...
Der Billig-Trend in Deutschland setzt sich fort. Jeder kennt den Kommentar "Deutschland eine Servicewüste", leider wird das wohl auch so bleiben, solange wir nicht bereit sind für Service zu bezahlen. Lieber wollen wir sehr günstige Preise und nehmen dafür hin, dass wir keinen Service bekommen. Nur so konnten bekannte Marken wie Hamburger-Fastfood-Ketten oder die in Deutschland so aufstrebenden Lebensmitteldiscounter so einen Ruhm erreichen. Leider geht das immer nur auf Kosten des Services. Leider zahlen aber oftmals auch andere dafür, nämlich die, welche im Ausland zu wenig verdienen und den Lebensunterhalt auch bei den regionalen Bedingungen kaum bestreiten können. Viele hungern damit wir billig einkaufen können. Doch der Druck auf den Handel steigt und wird auf die Hersteller weitergegeben.

Aber billig ist nicht gleich billig. Billig kann auch sehr teuer sein. Insbesondere dann, wenn die Qualität nicht stimmt und der Händler bzw. Importeur vom Kunden in Anspruch genommen wird. In China wird oftmals so produziert, wie es der Importeur zulässt. Drückt der Importeur massiv den Preis, kann er mit Qualitätsproblemen rechnen, denn wenn der Preis nicht die Rohstoffe, Werkstoffe und Betriebsstoffe decken, kann der Hersteller nur dabei einsparen, was die Qualität sinken lässt. Zudem arbeiten demotivierte Arbeiter natürlich nicht besonders gut. Ein Arbeiter der trotz harter Arbeit seinen Lebensunterhalt nicht decken kann wird nie so konzentriert arbeiten können, wie ein Arbeiter mit gerechten Arbeitsbedingungen.

Die Agentur Frisch ist günstig aber nicht billig. Wir können unseren Mitarbeitern ein faires Gehalt zahlen. Es bewegt sich im durchschnittlichen Bereich für diesen Dienstleistungssektor im jeweiligen Herkunftsland (z. B. China). Auch in diesem Fall wäre billig wesentlich teurer. Uns sind Konkurrenzunternehmen bekannt, die Ihre Mitarbeiter zwar weit schlechter bezahlen, dennoch sind die Preise für deren Kunden wesentlich teurer. Warum das werden Sie fragen. Die demotivierten unterbezahlten Mitarbeiter tun natürlich alles daran ihren Lebensunterhalt decken zu können. Sie beginnen Nebenjobs, sind so nicht mehr 100 % für ihren Auftraggeber da, erledigen die Arbeiten weniger konzentriert und vor allem - das ist das Entscheidene - ist es in China völlig normal hohe Provisionen von den Lieferanten zu fordern. Wir treten im Interesse unserer Kunden auf und nur so ist die Transparenz für unsere Kunden gesichert.