UNSER IMPORTSERVICE 
Das könnte Sie auch interessieren::

  • Start Agentur Frisch
  • China Importservice
  • China Exportservice
  • Handelskontakte China
  • Übersetzungen
  • Marktforschung
  • Firmengründungen in Asien
  • Geschäftsreisen
  • Produkt- und Markenschutz
  • Käufer (Suchanzeigen)
  • Verkäufer (Übersicht)
Ihre Ansprechpartner
Xin Xiao
MBA und PMP
P: 0049 (0) 30 32 89 68 84

angel@ag-frisch.de
 
David Frisch
Betriebswirt und China Import Experte
P: 0049 (0) 30 32 89 68 83

info@ag-frisch.de

Produktion in China - Indien oder Vietnam

Ihr Experte für die Produktion in China unterstützt Sie bei der Auftragsfertigung in China.


Wir können für Sie in China produzieren  lassen - alternativ in Taiwan, Korea, Indien und Vietnam.



Bitte lassen Sie sich für eine Produktion in China von uns beraten. Wir unterstützen Sie von der Marktforschung, bis zur Entwicklung und Produktion bis letztendlich zur Anlieferung des Produkts. Dabei verfolgen wir einen strikten Ablaufplan, damit die Produktion in China Ihres eigenen Produkts ein Erfolg wird.

Natürlich werden zur Wahrung Ihres geistigen Eigentums entsprechende Verereinbarungen mit allen Beteiligten Personen abgeschlossen. Unbeteiligte Dritte erhalten keinen Zugang zu den zur Verfügung gestellten und im Laufe des Auftrags erlangten Informationen.

Im Rahmen des Auftrags führen wir für Sie sämtliche Verhandlungen mit Lieferanten, Zulieferern und Spediteuren. Es wird jeweils nach dem Stundensatz laut Preisliste abgerechnet.


Es wird mit den Lieferanten bei einer Auftragsproduktion (unter bestimmten Voraussetzungen auch bei OEM) Vertraulichkeitsvereinbarungen abgeschlossen.



Ablauf einer OEM Auftragsproduktion (Beispielablauf)


Schritt 1: Herstellerrecherche
Wir recherchieren und ermitteln Hersteller (z. B. in China), die in der Lage zu sein scheinen, das gewünschte Produkt herzustellen oder bereits ähnliche Produkte herstellen. Sie erhalten eine Aufstellung der recherchierten Lieferanten und können aufgrund der Informationen (z. B. Website des Anbieters oder Angebote des Anbieters) eine Vorauswahl treffen. Natürlich beraten wir Sie dabei, um den Lieferanten besser einschätzen zu können. Es sollten zumindest 15 Lieferanten in diese Vorauswahl fallen.

Schritt 2: Vorgespräche mit den Herstellern
Es werden mit den Lieferanten aus der Vorauswahl Vorgespräche geführt. Dabei gehen wir noch nicht konkret ins Detail des Produkts. Es wird gefiltert, welcher der Lieferanten sich tatsächlich in der Lage sieht das Produkt zu entwickeln und zu produzieren. Auch die Kapazität des Herstellers spielt dabei natürlich eine wichtige Rolle. Die Hersteller in China meinen oft alles zu können, so dass hier gründlich gefiltert werden muss, um nicht teure Fehlproduktionen zu erleiden, da in Wirklichkeit nur ein Bruchteil der Lieferant wirklich das herstellen können, was von diesen online oder auf Messen angeboten wird. In der Regel fallen von den 15 Lieferanten aus der Vorauswahl dann bereits 7 bis 8 Lieferanten raus.

Schritt 3: Musterbestellungen "Standardprodukt des Herstellers"

Von den Lieferanten in der engeren Auswahl sollten ggf. Muster von ähnlichen Produkten eingeholt werden, um eine Vorstellung von der Produktionsqualität der Hersteller zu bekommen.Auch erst dann ist sicher, dass die Lieferanten solche Produkte in der Vergangenheit überhaupt schon gefertigt haben. Es macht keinen Sinn dies schon von allen 7 bis 8 Lieferanten (siehe Schritt 1 und 2) machen zu lassen, da die Lieferanten alles versuchen und zum Großteil nicht sagen, wenn sie dann tatsächlich das erste mal "versuchen" so ein Produkt zu produzieren. Muster in Einzelproduktion sind in der Regel sehr teuer (auch schon Kleinprodukte oft ab 100 USD durch die Entwicklungszeit und Einzelfertigung), so dass Sie ansonsten im schlimmsten Fall bereits über 1000 USD für Muster bezahlt hätten, ohne zu wissen ob einer der Hersteller nun wirklich in der Lage ist das Produkt überhaupt in vernünftiger Qualität zu produzieren. Diese unnötigen Kosten sollten hier tunlichst vermieden werden.

Schritt 4: Vertraulichkeits- und Exklusivitätserklärung
In der Regel haben Sie jetzt nach Prüfung der Standardprodukte vom Hersteller noch 1 - 2 Lieferanten in der engeren Auswahl. Von diesen sollte jetzt entsprechend eine Vertraulichkeits- und Exklusivitätsvereinbarung eingeholt werden.

Schritt 5: Erstellung & Übersetzung der Baupläne/ Dokumente/ Vertragsdokumente
Es sollten genaue Baupläne und/ oder Auftragsbeschreibungen vorliegen sowie ein Produktionsvertrag, damit der Lieferant das Produkt möglichst genau nach Ihren Vorstellungen produzieren kann. Gerne übernehmen wir die  Beratung bei der Erstellung sowie der Übersetzung der Dokumente für Sie.

Schritt 6: Vorlage der Produktinformationen bei den Herstellern

Die Dokumente werden den Herstellern vorgelegt und ausfühlich mit diesen besprochen. Nun geht es darum die Kosten zu klären
1) Kosten für Werkzeuge und Formen für die Produktion
2) Kosten für die Entwicklung der ersten Prototypen
3) Voraussichtliche Kosten bei der späteren Hauptproduktion

Schritt 7: Audit beim Hersteller
Wenn Sie sich nun für einen Hersteller entschieden haben, sollte ein Fabrikbesuch angedacht werden. Dort können Qualitätsanspruch und Produktivität des Herstellers, wie auch die Qualität der Maschinen zur Herstellung und die Ausbildung der Mitarbeiter genauer unter die Lupe genommen werden.

Schritt 8: Erster Prototyp
Wenn der Hersteller feststeht, wird erst ein Prototyp entwickelt und hergestellt. Gerne unterstützen wir Sie bei der weiteren Kommunikation mit dem Hersteller zur Optimierung des Produkts. Erst wenn das Produkt die gewünschte Form erhalten hat, ist es reif für eine Serienproduktion.

Natürlich unterstützen wir Sie auch gerne bei der Serienproduktion, bis zur Anlieferung der Waren bei Ihnen vor Ort.

Seit 2009 können wir Sie auch bei einer Produktion in Korea, Indien oder Vietnam unterstützen. Gerne prüfen wir nach individueller Anfrage wo sich die Produktion für Sie lohnt. Dabei berücksichtigen wir natürlich wichtige Faktoren wie Qualität, Preis, Entwicklungs- und Produktionsdauer, Logistik, Arbeitsbedingungen etc.

In dem Zusammenhang machen wir auf die Kampagne "menschenwürdige Arbeit" aufmerksam. Der Schwerpunkt liegt darin, Aufträge an Unternehmen zu vergeben, die sich an diese Kampagne beteiligen und auch ihre Zulieferer dazu verpflichten.



Unser Anliegen hier klicken



Wir distanzieren uns von Kinder- und Billigstarbeit.

Empfehlung der Agentur Frisch: Produktion in China
.
Ein Anruf kostet nichts, denn wir rufen Sie gerne kostenfrei an, wenn Sie uns Ihre Telefonnummer mitteilen - KONTAKT